Ziel: Aufnahme eines Chores

Umsetzung: Die Chormitglieder nehmen ihre Einzelstimmen live auf in doozzoo und übermitteln diese zur späteren Mischung an den/die Chorleiter*In.



1. Die "Studenten" bzw. Chormitglieder schalten Ihre Mikrofone in doozzoo aus.

Nur der Chorleiter lässt sein Mikrofon in doozzoo eingeschaltet.

2. Der/die Chorleiter*In öffnet die Apps in doozzoo. 

3. Die Chormitglieder und der/die Chorleiterin starten im Recorder die Audioaufnahme. Hinweis: Es wird jeweils nur die eigene Stimme bzw. Instrument aufgenommen.

4. Der/die Chorleiterin zählt vor und singt live zu z.B. der eigener Pianobegleitung.
Hinweis: Um einen eindeutigen Synchronisationspunkt für die spätere Mischung zu erhalten, sollte der/die Chorleiter*In  2 Takte vorgezählten und der zweite Takt von jedem mitgeklatscht und laut gezählt werden)

5. Die Chormitglieder singen Ihre Stimme zur Begleitung des/der Chorleiter*In. Jede einzelne Stimme wird dabei auf den Computern der Beteiligten aufgenommen im Recorder in doozzoo.

6. Nach der Aufnahme drückt jeder wieder auf den Recording-Knopf, um die Aufnahme wieder zu stoppen.

7. Alle speichern jetzt die Aufnahme über das Cloud-Symbol (Wolke) in ihre Medienbibliothek.

8. Von da aus teilen sie die Aufnahme mit dem/der Chorleiter*In

9. Der /die Chorleiter*in hat jetzt alle (Stimmen) Spuren und kann diese in einem Multitrackprogramm (z.B. Garage Band, Logic, Cubase etc.) zu einem Chor zusammen mischen.