Mit einem Loopback kann man den Sound eines Programms, dass zusätzlich zu doozzoo auf dem Computer geöffnet ist, zum Gegenüber leiten. Das funktioniert so, dass aus einem Output ein neuer virtueller Input erstellt wird, der dann verarbeitet werden kann.

Loopback ist eine Software der Firma 'Amoeba', die kostenlos zum Testen mit Zeitbegrenzung eingesetzt werden kann. Die Bezahlversion ist zeitlich nicht begrenzt. Zur Herstellerseite


Als Beispiel dient hier Spotify- man kann aber auch den Sound von z.B. Sibelius, Finale, YouTube etc. übertragen.


1. Öffne das Programm, dessen Sound du übertragen möchtest. (hier: Spotify)

2. Öffne Loopback und richte ein neues Auciodevice ein und erstelle und verbinde die Kanäle wie im Screenshot:

4. Wähle in den Systemeinstellungen unter Ton als Eingang das 'Loopback' device - hier heißt es einfach 'Loopback', genauso, wie man es im Loopback-Programm selbst benannt hat.



5. Als 'Ausgabe' wählt man das Device, das man zur Ausgabe des Sounds nutzen möchte: Hier der Kopfhörer-Ausgang.