Wenn Du Dich selber im Echo hörst, bedeutet das, dass bei Deinem Gegenüber das Echo entsteht. Deine Stimme kommt aus dem Computer Deines Session-Partners heraus und wird dann über das Mikrofon wieder zurückgeschickt. Wenn Du also das Echo hörst, ist die Lösung auf der anderen Seite zu suchen.


Echos entstehen dann, wenn kein Kopfhörer verwendet wird und man den Headphone-Mode ausgewählt hat. Im Headphone-Mode ist die softwareseitige Echounterdrückung nicht aktiv. Das klingt zwar besser und freier, macht aber auf jeden Fall einen Kopfhörer notwendig, da sonst Echoeffekte auftreten können.


Es gibt zwei Audio-Modi in doozzoo:

1. Kopfhörer-Modus -> Bei Verwendung von Kopfhörer wählen (bestmöglicher Klang)

2. Lautsprecher-Modus -> Bei Verwendung von Lautsprechern auswählen


Diese Einstellungen können alle Teilnehmer im 'Pre-session-check' oder in der laufenden doozzoo-Session vornehmen:


1. Klicke oben links auf den Button, der zu den Einstellungen führt:


2. Die Einstellungen öffnen sich dann auf der rechten Seite in der Session. Wähle eine entsprechende Auswahl:


Die Auswahl zwischen Kopfhörer- und Lautsprecher-Modus sind übergeordnete Schalter, die folgende Einstellungen fernsteuern:

  • Echounterdrückung
  • Geräuschunterdrückung
  • automatische Lautstärkeanpassung


Im Lautsprechermodus ist die Echounterdrückung zugeschaltet.

Bitte beachten:

Nur unter Einsatz eines Kopfhörers im 'Kopfhörer-Modus' ist der optimierte Klang ohne Sprachverbesserungsfilter (Echo-Unterdrückung) und die erweiterten Funktionen wie z.B. der Audioplayer vollumfänglich nutzbar.