Systemvoraussetzungen


Unterstützter Browser

Es ist keine Installation notwendig. doozzoo läuft vollständig im Browser. Wir empfehlen dazu ausdrücklich die Verwendung von Google Chrome auf allen Geräten.


Betriebsystem & Computer:

doozzoo läuft auf allen Computern und mobilen Endgeräten mit den gängigen Betriebssystemen.

Wir empfehlen die Verwendung von Laptop oder Desktop Computern wegen der höheren Leistungsfähigkeit, größeren Bildschirmen und der flexibleren Nutzbarkeit von externer Hardware. 


Sound & Video:

doozzoo funktioniert mit allen gängigen internen und externen Webcams, Mikrofonen und Kopfhörern.



Vorbereitungen

  1. Schließe erst alle Geräte (externe Webcam und Mikrofon-falls vorhanden) an den Computer an, die du verwenden möchtest.
  2. Wähle in den Systemeinstellungen des Computers das gewünschte Mikrofon und den Lautsprecher/Kopfhörerausgang aus.
  3. Beende vor Öffnen des Browsers bitte alle anderen Programme oder Apps, die Zugriff auf die Webcam oder das Mikrofon haben könnten, wie z.B. Zoom oder Skype.


Session starten

  1. Öffne den Browser und besuche app.doozzoo.com
  2. Falls du noch nicht eingeloggt bist, melde dich mit deinen Anmeldedaten (E-Mail und Passwort) an. Solltest du dein Passwort verlegt haben, kannst du es über 'Passwort vergessen' zurücksetzen.
  3. Session starten/beitreten:
    1. Als Coach startest du deinen Unterrichtsraum über den großen blauen 'Starte Session' Knopf.
    2. Als Schüler:in kannst du unter dem Menüpunkt 'Coaches' deine verfügbaren Coaches finden und der Session deines Coaches beitreten.


Erweiterte Einstellungen:

Im "Pre-session check"kannst du weitere Einstellungen vornehmen. Diesen findest du vor der Session unten links vor der Session unter gleichnamigen Button.
Im "Pre-session check" kannst du:
  • checken, ob deine Mikrofone und Webcams korrekt erkannt wurden. 
  • vorab das optimale Audiosetup wählen und testen. Wir empfehlen den Kopfhörer-Modus mit Kopfhörer.
    Wenn du keinen Kopfhörer hast, wähle den Lautsprecher-Modus, sonst erzeugst du ein Echo für dein Gegenüber.
  • high-end Toneinstellungen wählen und deine Kamera für deine Seite spiegeln



Fehlerbehebung

"Die Session startet nicht." / "Ich kann mich nicht verbinden."

  • Lade die Seite über das entsprechende Symbol in der Adressleiste des Browsers neu.
  • Lade die Seite bei gedrückter Shift-Taste über das entsprechende Symbol in der Adresszeile deines Browsers neu.
  • Teste deine Verbindung unter diesem Link:
    https://tokbox.com/developer/tools/precall/
  • Stelle sicher, dass wirklich alle Anwendungen, die Zugriff auf die Kamera oder das Mikrofon haben könnten, ausgeschaltet sind. Dazu zählen bspw. Zoom, Skype, Teams u.ä. Unter Windows solltest du sicherstellen, dass diese Programme auch nicht in der Taskbar sichtbar und damit im Hintergrund aktiv sind. Starte daraufhin deinen Browser erneut.
  • Aktualisiere deinen Browser auf die neueste Version.
  • Im Firefox-Browser müssen die Privacy-Einstellungen auf 'Standard' eingestellt und alle Adblocker deaktiviert sein.
  • Datenschutzeinstellungen in Windows (WIN10) verhindern eventuell den Zugriff auf Webcam und/oder Mikrofon -> Lösung

"Die Session startet nicht." / "Ich kann mich nicht verbinden."

  • Öffne während der Session das Optionsmenü über das Zahnradsymbol oben links. Wähle dort das richtige Mikrofon aus.
  • Stelle sicher, dass du in deinen Systemeinstellungen ebenfalls das richtige Mikrofon ausgewählt hast.
  • Überprüfe im 'Pre session check', ob doozzoo ein Audio-Signal von dir empfängt. In diesem Fall sollte dort ein Ausschlag in der Sektion 'Audioeingang' zu sehen sein.
  • "Ich höre mein Gegenüber nicht."

    • Stelle sicher, dass du in deinen Systemeinstellungen den richtigen Audio-Ausgang ausgewählt hast.
    • Dein gegenüber sollte ebenfalls sicherstellen, dass er/sie das richtige Mikrofon ausgewählt hat. Dies kann er/sie im 'Pre session check' überprüfen. Empfängt doozzoo ein Audio-Signal, ist dort ein Ausschlag in der Sektion 'Audioeingang' zu sehen.

"Ich höre ein Echo"

  • Vermutlich hörst du deine eigene Stimme über die Lautsprecher deines Gegenübers. Bitte ihn/sie in diesem Fall einen Kopfhörer zu verwenden oder den 'Lautsprecher-Modus' zu aktivieren.
    (Durch Aktivierung des Lautsprecher-Modus könnte der Klang negativ beeinflusst werden. Daher empfehlen wir, wann immer möglich, die Verwendung eines Kopfhörers auf beiden Seiten.)
  • Nutzt dein Gegenüber einen Kopfhörer mit eingebautem Mikrofon, kann es in seltenen Fällen passieren, dass dort interne Übersprechungen passieren. In diesem Fall ist es ratsam, zu einem anderen Kopfhörer zu greifen, oder ein anderes Mikrofon als das in den Kopfhörer/Headset eingebaute zu verwenden (zum Beispiel das interne Mikrofon deines Computers).

"Mein Gegenüber hört ein Echo."

  • Vermutlich hört dein Gegenüber seine eigene Stimme über deine Lautsprecher. Du solltest also am besten Kopfhörer verwenden oder den Lautsprecher-Modus einschalten.
    (Durch Aktivierung des Lautsprecher-Modus könnte der Klang negativ beeinflusst werden. Daher empfehlen wir, wann immer möglich, die Verwendung eines Kopfhörers auf beiden Seiten.)
  • Nutzt du einen Kopfhörer mit eingebautem Mikrofon, kann es in seltenen Fällen passieren, dass dort interne Übersprechungen passieren. In diesem Fall ist es ratsam, zu einem anderen Kopfhörer zu greifen, oder ein anderes Mikrofon als das in den Kopfhörer/Headset eingebaute zu verwenden (zum Beispiel das interne Mikrofon deines Computers).

"Die Verbindung ist schwach oder Bild und Ton frieren ein."

  • Verbinde dich zum Internet statt über W-Lan mit einem Kabel, falls möglich. Dies sorgt für eine stabilere und schnellere Verbindung. Überprüfe die Leistung deiner Verbindung hier:
    https://tokbox.com/developer/tools/precall/
  • Stoppe alle Anwendungen oder Apps, die vermutlich im Hintergrund größere Mengen von Daten übertragen oder empfangen.
  • Gehe in den 'Pre session check'. Wähle dort unter der Vorschau deines Videos '640x480px – 4/3' aus. Im Bereich 'Audioeingang auswählen' kannst du außerdem die Audio Bitrate auf einen niedrigeren Wert einstellen.
  • Schalte zur Not während der Session dein Video aus.

"Ich oder mein Gegenüber hören ein Rauschen."

  • Bei starken Lüftergeräuschen kann derjenige, auf dessen Seite die Geräusche entstehen, in den Audio-Einstellungen einen Haken bei 'Geräuschunterdrückung' setzen. Dadurch kann der Klang allerdings negativ beeinflusst werden.

"Der Klang scheint nicht optimal zu sein."

  • Für eine möglichst unverfälschte Audio-Übertragung empfehlen wir die Verwendung eines Kopfhörers. Schalte dann immer den Kopfhörer-Modus in doozzoo ein, damit alle Filter ausgeschaltet werden.
  • Grundsätzlich hängt der Klang auch von den verwendeten Geräten wie z.B. dem Mikrofon ab. Bspw. kann die Verwendung eines externen USB-Mikrofons für eine deutliche Verbesserung des Klangs sorgen.
  • Unter Windows (WIN10) können einige Sound-Einstellungen den Klang negativ beeinflussen. -> Lösung